Immobiliengutachter Hannover Otto-Brenner-Straße

Bundesland: Niedersachsen

Landkreis: Region Hannover

Ort: Hannover

Einwohnerzahl: zirka 532.000

Die seit 1947 stattfindenden Messen haben die an der Leine gelegene Stadt Hannover international bekannt gemacht. Entstanden ist die Stadt Hannover allerdings als kleine, dörfliche Siedlung im Mittelalter. Auf einer hochgelegenen Terrasse an der Leine entstanden die ersten Gehöfte. Da sich aber gleich neben der hochwasserfreien Terrasse ein bedeutender Flussübergang befand und sich dort auch zwei wichtige alte Fernstraßen kreuzten, war abzusehen, dass Hannover einmal große Bedeutung erlangen würde.

Unter dem Schutz der Grafen von Roden entwickelte sich aus der kleinen Siedlung, die Fährleuten und Flussfischern eine Heimat bot, im Hohen Mittelalter eine kleine Marktsiedlung, die bald die ersten Stadtrechte zugesprochen bekam. Zwischen dem Bahnhof und der Altstadt entstand ein Handels-, Gewerbe-, und Dienstleistungsviertel, welches das neue Stadtzentrum bildete.

Dann begann Hannover, zu einer Großstadt heranzuwachsen. Eingemeindungen waren eine der Grundlagen, aber auch die Industrialisierung ging nach 1866 richtig los. In der Gründerzeit nach 1871 erlebte Hannover einen echten Boom mit neuen Industriebetrieben und neu entstandenen Stadtvierteln. Dörfer, Gemeinden und auch die Stadt Linden wurden bis 1920 eingemeindet.

Der alte Knotenpunkt Hannover wurde mit dem Bau des Mittellandkanals und später mit dem Bau der Autobahn auch an moderne Verkehrsnetze angebunden. Die Entwicklung wurde natürlich im zweiten Weltkrieg durch viele Zerstörungen unterbrochen. Der Wiederaufbau ging dann aber schnell voran und die Stadt erholte sich schneller als gedacht. Aus den Trümmern erhob sich die moderne Stadt Hannover wie Phönix aus der Asche.

Die Großstadt hat sich bis heute sein grünes Gesicht erhalten. Als Landeshauptstadt von Niedersachsen gibt es natürlich bedeutsame kulturelle Einrichtungen, überregional bedeutende Ereignisse und gute Einkaufsmöglichkeiten in Hannover. Seit 1947 ist Hannover Messestadt und setzt in der Wirtschaftswelt immer neue Maßstäbe. 1986 kam die erfolgreichste und bekannteste Messe im Informations- und Telekommunikationsbereich, die CEBIT nach Hannover. Und mit der EXPO 2000 wurde die Ära der Messestadt noch gefestigt.

Immobilienmarkt in Hannover

Als Landeshauptstadt erlebt Hannover einen regelrechten Immobilien-Boom. Eine aktuelle Bewertung der Wertermittlung im Bereich Immobilien zeigt, dass immer mehr Menschen sich in Hannover ein Eigenheim zulegen möchten. Seit 2010 wuchs die Bevölkerung um rund 5 %, sprich rund 25.500 Menschen mehr  benötigten Wohnraum in Hannover. Entsprechend wurden im gleichen Zeitraum rund 4.000 neue Wohnungen in der Stadt, für die bereits eine Wertermittlung erfolgte, fertiggestellt. Da auch in Zukunft ein erheblicher Bedarf an Wohnraum bestehen wird, hat es sich die Stadt Hannover zum Ziel gesetzt, in der Region optimale Voraussetzungen für „Häuslebauer“ zu schaffen. Das Baurecht soll in jedem Jahr für mindestens 1.000 neue Wohnungen ermöglichen, von denen 25 % eine öffentliche Förderung erhalten sollen. Insbesondere in der Wasserstadt Limmer und am südlichen Kronsberg zeigen sich die positiven Ergebnisse.

Immobilien in Hannover – Wertermittlung ist immer ratsam

Hannover hält einen großen Wohnungsmarkt bereit, um neue Einwohner unterzubringen. Eigenheime gibt es in allen Kategorien. Da es sich allerdings häufig um ältere Immobilien handelt, die zum Kauf angeboten werden, sollten sich Interessenten mit einer Wertermittlung auf die sichere Seite begeben. Schließlich möchte niemand für ein Objekt mehr ausgeben, als es eigentlich Wert ist. Zudem sollte sichergestellt werden, dass keine unerwarteten Folgekosten für Sanierungen entstehen. Schließlich soll sich eine Investition in eine Immobilie auch rentieren. Eine Wertermittlung können Sie gleich jetzt bei einem unserer Immobiliengutachter beantragen!

(*)Felder sind Pflichtfelder

Name

Ort

Telefon

Email (*)

Auswahl

Betreff

Ihre Nachricht

CAPCHA
captcha

Bitte geben Sie den Code ein