Immobiliengutachter 30851 Langenhagen Heinrich-Heine-Str.

Bundesland: Niedersachsen

Landkreis: Region Hannover

Ort: Langenhagen

Einwohnerzahl: zirka 53.300

Die Stadt Langenhagen ist noch recht jung. In den Stadtstatus wurde Langenhagen erst am 1. März 1959 erhoben. Die Stadt ist einer der Orte, die bis 1900 vorwiegend dörflichen Charakter hatten. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Ort allerdings zu einem blühenden Gemeinwesen entwickelt. Sowohl als bevorzugter Gewerbe- und Industriestandort als auch als Wohnort mit hohem Wohnwert konnte sich Langenhagen etablieren. Die am äußeren Rand der Stadt liegenden Ortsteile haben sich jedoch ihre ländliche Beschaulichkeit erhalten.

 

Die Umgebung von Langenhagen dürfte bereits zu vorgeschichtlicher Zeit von Menschen besiedelt worden sein. Mit Sicherheit deuten archäologische Funde auf eine Besiedlung bereits in der mittleren Steinzeit hin. Die erste schriftliche Erwähnung fand Langenhagen allerdings erst 1312. Im 14. Jahrhundert  wurde Nienhagen als Sitz der Vogtei gegründet, aus welcher sich das „Amt Langenhagen“ bis 1859 entwickelte. 500 Jahre war Langenhagen als zentraler Gerichts- und Verwaltungssitz für den Raum nördlich von Hannover bestimmend.

 

Langenhagen wurde im 17. und 18. Jahrhundert von etwas mehr als 300 Menschen bevölkert und entwickelte sich zu einem wohlhabenden Dorf, dessen Reichtum sich auf den Torf- und Pferdehandel zurückführen ließ. Mit der Eröffnung der Eisenbahnstrecke Hannover-Visselhövede im Jahr 1890 und dem Bau des am Mittellandkanal gelegenen Brinker Hafens im Jahr 1916 vollzog Langenhagen die industrielle Aufwärtsentwicklung.

 

1938 erfolgte der Zusammenschluss mit der Nachbargemeinde Brink, wodurch Langenhagen zu einem wirtschaftlich starken Gemeinwesen wurde. In den Kriegsjahren wurde Langenhagen allerdings zum Großteil zerstört. Nach dem Krieg setzte eine rege Bautätigkeit ein, die die schweren Schäden schnell vergessen ließ und aus der sich völlig neue Wohngebiete erschlossen.

1974 konnte die Selbstständigkeit der Stadt Langenhagen trotz Verwaltungs- und Gebietsreform weiter aufrecht erhalten. Es erfolgte die Eingemeindung der Ortschaften Godshorn, Engelbostel, Krähenwinkel, Kaltenweide und Schulenburg, so dass sich das Stadtgebiet dann auf 72 Quadratkilometer ausdehnte.  2001 erhielt Langenhagen den Status einer selbständigen Stadt. Mittlerweile ist die Stadt die Heimat von rund 53.000 Bürgern.

Im Umland und in der Stadt selbst konnten unsere Immobiliengutachter viele Einrichtungen die das Leben leichter gestalten ausmachen. Insbesondere der Bildungssektor ist hervorragend abgedeckt. Neben Grundschulen, Orientierungsstufen, Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasium sind in der Stadt auch Sonderschulen für Lern- und Sprachbehinderte sowie Einrichtungen der Lebenshilfe, Kindergarten-und Hortplätze bedarfsdeckend vorhanden. Lagenhagen führt zudem ein kulturelles Eigenleben. Ob Volkshochschule, Musikschule oder Kleinkunstfestival – in Langenhagen ist für Abwechslung gesorgt.

Das Stadtzentrum von Langenhagen beheimatet neben der Post, der Europamarkthalle, Geschäftspassage, Wochenmarkt, Einkaufszentrum, Restaurants, Hotels, Arztpraxen, Polizei, Sozialstation und Polizei auch den Kulturtreff „daunstärs“. 1999 eröffnete zudem das Stadthaus, in dem die neue Stadtbibliothek, ein Veranstaltungssaal und vier Kinos ihren Platz gefunden haben. Mit dem im Frühjahr 2012 fertiggestellten Erweiterungsbau des City-Centers bieten sich mit mehr als 120 Fachgeschäften attraktive Einkaufsmöglichkeiten.

Immobiliengutachter bestätigen Langenhagen eine optimale Infrastruktur. Die Außenbezirke der Stadt werden durch das umweltfreundliche Verkehrssystem, welches verschiedene Buslinien und die Stadtbahn umfasst, mit der Innenstadt verbunden. Zudem ist die Stadt natürlich optimal in das Verkehrsnetz des Großraumes Hannover eingebunden. Vier Bahnhöfe verbinden Langenhagen zudem mit der neuen S-Bahn-Linie, die Langenhagen mit dem Flughafen und dem Hannoveranischen Hauptbahnhof sowie dem Messegelände verbindet. Zur verkehrsgünstigen Lage tragen auch die eigenen Autobahnanschlüsse der Stadt in Richtung Hamburg/Bremen, Berlin und Dormund sowie die nahegelegene A7 in Richtung Süden bei.

Immobilien in Langenhagen

Natürlich ist das Angebot an Immobilien in Langenhagen breit gefächert. Insbesondere gebrauchte Immobilien sind hier sehr gefragt, bergen allerdings auch gewisse Risiken für den Käufer. Unsere Immobiliengutachter empfehlen daher, vor dem Kauf einer Immobilie in Langenhagen eine genaue Bestimmung des Wertes der gewünschten Immobilie durchführen zu lassen. Gerade bei älteren Immobilien kann es in Bezug auf aufwendige Sanierungen und Renovierungen sonst zu bösen Überraschungen kommen. Damit Ihr Geld gut investiert ist, lassen Sie jetzt gleich ein Wertgutachten von unserem Immobiliengutachter erstellen.

(*)Felder sind Pflichtfelder

Name

Ort

Telefon

Email (*)

Auswahl

Betreff

Ihre Nachricht

CAPCHA
captcha

Bitte geben Sie den Code ein